Lauschiger Weihnachtsmarkt im Stadthof am 14.12.2014 (3. Advent)

Bald ist es soweit, wir machen wieder einen Weihnachtsmarkt.
Am 14.12.2014, ab  14 Uhr laden wir Euch ein, mit uns die Adventszeit mit Glühwein, musikalischer Unterhaltung und Basteln für die Kleinen zu verbringen. Ein paar Stände zum Stöbern werdet Ihr auch finden.

Postkult freut sich auf Euch!

DSC00209

MV-Beschluss: Änderungen bezüglich der Bölli-Baueinsätze

Liebe Postkult-Fans, liebe Helfer_innen,

bezüglich der bisherigen Samstagseinsätze („Subbotniks“) haben wir entschieden, dass angesichts kürzerer Zeitbudgets seitens der Aktiven und ehrenamtlichen Helfer wir diese Einsätze von nun an unregelmäßig „auf Zuruf“ durchführen werden, vorzugsweise unter der Woche ab ca. 16.00. Wochenenden werden auch einbezogen, jedoch nicht mehr so regelmäßig wie bisher. Der Stadthof Glaucha muss aber weiter vorangebracht werden, damit wir ihn endlich vollumfänglich nutzen können, v. a. das Vorderhaus. Um euch dennoch die Möglichkeit zu geben, uns unter die Arme zu greifen (was wir immer noch bitter nötig haben), gibt es ab sofort eine spezifische E-Mail-Adresse als auch eine Telefonnummer. Dort könnt ihr nach den nächsten Einsätzen fragen bzw. euch mit den Aktiven absprechen! Wir hoffen, es damit euch und uns (bzw. den Bölli-Aktiven) leichter zu machen, spontan und ohne große Terminfestlegungen Baueinsätze zu vereinbaren. Wir bitten um euer Verständnis und wollen an dieser Stelle allen Helfer_innen der letzen drei Jahre nochmals ein RIESENDANKESCHÖN aussprechen!

 

gez. der Vorstand (Rosi, Paul, Arno, Jana)

Arbeitseinsatz zum Freiwilligentag 2014
Arbeitseinsatz zum Freiwilligentag 2014

Kunterbuntes Herbstfest, Theater, Basteln und Flohmarkt

Ein Herbstfest für alle am 18.10.2014, von 14 bis 21 Uhr.
Gemeinsam trommeln, basteln und Theater (15 Uhr), in Kooperation mit der Paul-Riebeck-Stiftung und der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.!
Mitmachflohmarkt (einfach Sachen und Tisch mitbringen ohne Voranmeldung), Lagerfeuer und Knüppelkuchen, lecker Essen (Kuchen und Gegrilltes), Graffiti- und Kreativ-Workshop für Kinder und die Band FlyInn. Also ein lauschiger Abend im Stadtgarten, was will man mehr?

Das Gelände wird barrierearm gestaltet.

Im Anschluss findet im Stadhof im Böllberger Weg 5 ein Konzert statt: der Abschluss der Internationalen Venezuelatage findet bei uns statt. Es spielen Horacio Blanco & Friends und im Anschlus gibt es lateinamerikanische Musik von Dj Tomás!

Auch auf Facebook zu finden. Wir freuen uns auf euch!

 

10665130_692097857525055_9214442952833489830_n

Zeugnis-Vergessens-Konzert am 18.07.2014

Doch noch nicht ganz Sommerpause…Urban.Aktiv heizt nochmal ein – Einen Schönen Sommer euch allen!

Am 18.07. ist es soweit, alle Schüler*innen in Halle bekommen ihre Zeugnisse und an der Uni startet die vorlesungsfreie Zeit, das schreit nach einer Party. Ein paar Jugendliche aus den Dunstkreisen von Urban.Aktiv und Postkult e.V. sind Diskotheken mit Musik aus der Konserve überdrüssig geworden und haben daher beschlossen ein Konzert mit drei Bands verschiedenster Genres zu organisieren.

Euch erwarten ab 19.30:

– You’re Only Massive
Ein elektronisch-experiementelles Synthesizer-duo, das in Berlin ansässig ist und seit 2009 an seinen Werken feilt. Sie haben nun schon über 300 Konzerte in Irland, Amerika und Deutschland gespielt. Wir freuen uns auf einen Stop in Halle, es wird auf jeden Fall laut!
http://www.youreonlymassive.com/

– SkaMarley
Alles fing im Jahr 2012 an mit einem Trompeter und einem Gitarristen. Beide wollten sie die Welt beherrschen, doch leider ging das etwas in die Hose. Wahrscheinlich waren sie noch zu jung, aber was nicht ist kann ja noch werden. Also suchten sie sich zwei Mitstreiter und machten Musik. Die vier 16-20 Jährigen Berliner machen nun seit zwei Jahren Ska-Punk, nach eigener Beschreibung ist ihre Musik “Just-For-Fun und antirassistisch!“. Für „Just For Fun“ wirkt das ganze aber höchst ambitioniert, wir sind gespannt was passiert wenn sie „ernst“ machen!
http://www.skamarley.de/

– Stratic Floor
Eine gelungene Mischung aus Punk, alternative Rock & Pop. Wer das Hallesche Trio noch nicht kennt sollte sich spätestens diesmal auf die Socken machen!
www.facebook.com/pages/Stratic-Floor/145191738901688

Afrikan Hiphop Caravan – Soli Konzert

Einmaliges Konzert diesen Samstag (10.05.2014) im Stadthof Glaucha mit Soundz of the South (Kapstadt, Südafrika) / Jah Robinson (Halle) / DJ Kay the Funk (Halle)

22:00 – Jah Robinson (Reggae, Dancehall)
23:00 – Soundz Of the South (Hip Hop, Spoken Word)
24:00 – DJ Kay the Funk (Hip Hop, Funk) / Jah Robinson (Reggae,
Dub, Dubstep)

————————- Freier Eintritt ————————–

Soundz of the South (SoS) ist eines der Hip Hop Kollektive, welche die Afrikan Hiphop Caravan letztes Jahr initiiert haben und maßgeblich mitorganisieren. Von Februar bis April 2013 zog sie durch Kapstadt und Johannesburg (Südafrika), Harare (Simbabwe), Nairobi (Kenia) und Tunis (Tunesien). Sänger_innen, Aktivist_innen, Forscher_innen und Emcees aus Afrika, den USA und Deutschland organisierten: Konzerte in der Innenstadt und in den Slums; Graffiti-, Breakdance-, Poetry Slam-, und Rapworkshops an Schulen; sowie Diskussionen zur sozialen und politischen Rolle von Hip Hop in Afrika. Die Karawane findet dieses Jahr im November statt. Ziel dieses Gemeinschaftsprojektes ist es, all die Hip Hop Aktivist_innen auf dem afrikanischen Kontinent und darüber hinaus zu vernetzen, die ihre Kunst nutzen um zu bilden und zu inspirieren. Im Mittelpunkt steht dabei die Hip Hop Kultur. Sie dient als Grundlage für einen ebenbürtigen und kreativen Austausch zwischen jungen Menschen.

Wir, das BiBo Kollektiv, laden euch herzlich zu einem spannenden Abend ein, bei dem ihr Hip Hop Kultur aus einer anderen Perspektive entdecken könnt. Kurz vorher, um 19h, findet ein veganes Essen statt, bei dem ihr das Projekt der Afrikan Hiphop Caravan sowie die Arbeit von SoS kennen lernen könnt.

Anmeldung zum Essen bis 8. Mai auf info@breatheinbreakout.de.

weitere Infos: http://breatheinbreakout.de/index.php/de/news
bei Fragen: info@breatheinbreakout.de

Organisiert vom BiBo Kollektiv, Postkult e.V. und So

EuropeTour2014

21.03.14: Unser 7. Geburtstag mit halleschen Bands und Newcomern – Kommt alle nach Glaucha!

Seit 7 Jahren ist der Postkult e.V. in Halle aktiv.
Kunst, Kultur und Begegnung in leerstehenden Gebäuden und auf brachliegenden Flächen in Halle, der Stadtgarten, die Fête de la Musique, der Umsonstladen, der Stadthof, u.v.m. … Es gibt viel zu feiern und pünktlich zum Frühlingsanfang, am 21.03.2014, wollen wir dieses Jubiläum gebührend begehen.

Unsere Gäste erwartet ab 20:00 Uhr im Stadthof Glaucha (Böllberger Weg 5) ein buntes musikalisches Programm:
Mit dabei sind der Newcomer-Geheimtipp unter den halleschen Bands:

Contigo (Rock/Funk) sowie das

Vostochny Front Orchestra (Ska/Punk/Funk/Reggae),

Die MontagsMaler (Hip Hop) und

DJ Kay Funk (Funk&Breakbeat/House&Elektro/Drum&Bass).

Der Eintritt (3 Euro)  kommt dem weiteren Ausbau des Stadthofes Glaucha zugute. Also strömt herbei und feiert mit uns! Wir freuen uns auf euch.

Postkarte Geburtstagsfeier

Skapunk – Punk – und Liedermaching

 

Flyer 7.2.2014 versenden Flyer 7.2.2014 versenden

Am 7.2.14 ab 20 Uhr findet auf dem Postkult Gelände ein lustiges, süffiges ..würziges Punk und Ska Konzi statt.

5 Euro für 3 Bands !
Stachelgemüse aus Halle (Punkrock)
Zweifel aus Leipzig (Liedermacher)
Undenkbar aus Chemnitz (Ska-Punk)

Also ..schnappt euch Mann und Frau und erfreut uns mit eurer Anwesenheit. Hunde feiern wie immer zu Hause!

FÊTE DE LA MUSIQUE 2013 in Halle (Saale)

Bühne frei – das Programm ist da!

Klick = Zoom Klick = Zoom Klick = Zoom Klick = Zoom
der Fête Flyer (Klick = Bild vergrößern)

Das Musikfestival präsentiert Newcomer ebenso wie bekannte Namen der regionalen (und überregionalen) Musikszene. Mit 20 Bands auf vier Bühnen bietet die Fête 2013 für fast jeden Musikgeschmack etwas. Das Programm reicht von Jazz und Funk über Indie und Pop und um weitere musikalische Ecken bis Reggae und Punk. Das Bühnenprogramm startet um 14.00 Uhr. Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der französischen Band Les Hommes Concombres auf der Hauptbühne Landsberger Straße 16. Informationen zur Fête 2013 in Halle gibt es ab sofort hier. Wenn ihr direkt zu den Line-Ups wollt: 20. Juni und 21. Juni.

Möglich wird das Freiluftmusikfest durch die ehrenamtliche Arbeit des Postkult e.V. und die Förderer und Sponsoren, die ihr unten einsehen könnt. Vielen Dank noch einmal! Die Fête de la Musique 2013 wird unterstützt vom Institut Français Sachsen-Anhalt, welches unser Fête-Netzwerk Sachsen-Anhalt von mittlerweile 9 Städten (+ Leipzig in Sachsen) trägt.

 

SWH.Stadtwerke Halle_Logo_4c

fara_neuphil

Medienpartner:

Medienpartner Radio SAW

WIE AUS EINEM GUSS- Die neue Treppe (I.Teil) ist da

Am Mittwoch rollte das Gieskommando samt Betonmischer und Betonpumpe an und flösste der Bölli 5 etwa 2 Kubikmeter Zement ein, die nun bereits den ersten Teil der Treppe formen. Es ist also wieder möglich zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss ohne Klettermaxe zu sein hin und her zu kommen. Die Belastbarkeit erreicht das Schmuckstück erst nach etwa einem Monat. Deshalb heißt es für uns nur auf Zehenspitzen die Treppe rauf zu schleichen.

An dieser Stelle sei erst einmal der Firma SECON GmbH und seinen Mitarbeitern gedankt, die im Laufe des Baus immer wieder mit den Besonderheiten unserer Baustelle zu kämpfen hatten.

Wir sind froh darüber mit SECON den richtigen und zuverlässigen Partner gefunden zu haben und freuen uns schon auf den zweiten Teil der Treppe.

Baustelle Bölli5: Fortschritte im Vorderhaus

Der Winter hat sich nun endgültig (klopf auf Holz) verabschiedet, so konnte bereits mit den ersten Arbeiten begonnen werden, die bei Minusgraden unmöglich waren. Bereits seit einer Woche freuen wir uns über die Rückkehr der Arbeiter der SECON GmbH. Nach dem wir in Eigenregie die alte Treppe im Vorderhaus abgetragen haben, konnte bereits mit den Vorbereitungen für den Guss der neuen Treppe aus Stahlbeton begonnen werden.  Inzwischen ist bereits die Verschalung für den ersten Treppenteil fertig und in der nächsten Woche wird mit der Betonierung begonnen.

Aber auch in der kalten Jahreszeit waren wir nicht untätig. Im gesamten Erdgeschoss konnte die alte Schüttung aus Schlacke und modrigem Holz entfernt werden. Dabei konnten wir den alten Treppenzugang der ehemaligen Gaststätte freilegen.

Mit großen Schritten geht es also voran und wir sind guter Dinge das Vorderhaus als Bald in eine erste Nutzung zu bringen.

Dabei brauchen wir natürlich immer Hilfe und das ständige Schuttschleppen ist ersteinmal vorbei. Jetzt wird wieder aufgebaut. Also wer beim Aufbauen dabei sein will und sich austoben will kommt am Sonnabend ab 12h in die Bölli.