Das Programm steht! – Fête de la musique 2015 in Halle

Liebe Freunde der Fête,
nunmehr stehen auch das Programm und die Spielorte alle fest.
Folgt einfach den Links zur FÊTE-HOMEPAGE oder zum FACEBOOK-EVENT. Viel Spaß und Freude bei der diesjährigen, dezentralen Fête de la musique… Im Stadthof Glaucha im Böllberger Weg 5 finden sowohl der Auftakt als auch ein Teil des Fête-Programms selbst statt.
FB-Banner

Aschermittwoch? Bei uns geht die „tolle Zeit“ erst wieder los – FÊTE 2015!

Musiker_innen, ob Profis oder Laien, DJ(ane)s, Tonkünstler –

macht mit bei der Fête de la Musique 2015!

Diesmal gibt es Musik fur lau und draußen an mehreren Spielorten in ganz Halle. Hier gehts direkt zur Anmeldung (ab heute bis 25.04.2015)

Alle Infos findet Ihr dieses Jahr v. a. auf der neuen Fête-Halle-Website, auf Postkult.de selbst meist nur noch Links dorthin.

Halle ist euch nicht genug? Bewerbt euch in ganz Sachsen-Anhalt (9 weitere Städte möglich)!

 

Aufruf-Plakat 2014
Flyer und Plakate mit dem Aufruf findet ihr ab sofort in ganz Halle!

 

Was haben wir gefeiert!

leider schon wieder vorbei – die Fête de la Musique war wie jedes Jahr ein großartiges Fest für die Musik in Halle.

Tim McMillan und Kapelle Böllberg ist am Donnerstag trotz sintflutartiger Gewittergüsse ein grandioser Auftakt gelungen: Tim and Friends wurden zwar buchstäblich vom Dach gespült, zogen aber unverdrossen in den Umsonstladen um, um dort unplugged unser Publikum zu begeistern, während wir auf dem Dach an der Regenplane hingen, um die Technik zu schützen. Kapelle Böllberg weihte gleich im Anschluss ungeplant und sehr stimmungsvoll den Dachboden unseres fast fertig 😉 sanierten Hauses ein. Da Regen und Sturm inzwischen zur guten Tradition bei der halleschen Fête gehören, konnte uns das Gewitter also nicht die Laune verderben.

Auf vier Bühnen tobte in der Freiraumgalerie am Freitag ab halb drei der Bär. Diesmal bei strahlendem Sonnenschein. Es wäre ungerecht einen Act herauszuheben, weil alle Konzerte wirklich großartig waren. Die MusikerInnen spielten mit Begeisterung und Lust und steckten ein ohnehin schon euphorisches Publikum an. Ein Dank an unsere großartigen KünstlerInnen und auch an das tolle Publikum! Und an dieser Stelle auch ein herzlicher Dank an alle, die uns geholfen haben, diesen Tag zu einem wunderbaren Erfolg zu machen: Techniker, WorkcamperInnen, AufbauhelferInnen, Barpersonal, BandbetreuerInnen.

Wie es nun wirklich war, das können Bilder besser zeigen als Worte, deshalb werden wir in den kommenden Tagen (nach der Sichtung) Bildmaterial einstellen. Hier schon mal ein allererster Eindruck:

FÊTE DE LA MUSIQUE 2013 in Halle (Saale)

Bühne frei – das Programm ist da!

Klick = Zoom Klick = Zoom Klick = Zoom Klick = Zoom
der Fête Flyer (Klick = Bild vergrößern)

Das Musikfestival präsentiert Newcomer ebenso wie bekannte Namen der regionalen (und überregionalen) Musikszene. Mit 20 Bands auf vier Bühnen bietet die Fête 2013 für fast jeden Musikgeschmack etwas. Das Programm reicht von Jazz und Funk über Indie und Pop und um weitere musikalische Ecken bis Reggae und Punk. Das Bühnenprogramm startet um 14.00 Uhr. Höhepunkt des Abends ist der Auftritt der französischen Band Les Hommes Concombres auf der Hauptbühne Landsberger Straße 16. Informationen zur Fête 2013 in Halle gibt es ab sofort hier. Wenn ihr direkt zu den Line-Ups wollt: 20. Juni und 21. Juni.

Möglich wird das Freiluftmusikfest durch die ehrenamtliche Arbeit des Postkult e.V. und die Förderer und Sponsoren, die ihr unten einsehen könnt. Vielen Dank noch einmal! Die Fête de la Musique 2013 wird unterstützt vom Institut Français Sachsen-Anhalt, welches unser Fête-Netzwerk Sachsen-Anhalt von mittlerweile 9 Städten (+ Leipzig in Sachsen) trägt.

 

SWH.Stadtwerke Halle_Logo_4c

fara_neuphil

Medienpartner:

Medienpartner Radio SAW

Ein Tusch! Ein Tusch! Cirque de la Musique

Zwei Tage, fünf Bühnen, laues Sommerwetter, eine großartige Stimmung – am 21. und 22. Juni wurde Glaucha zur Manege für die hallesche Fête de la Musique.  Musikalisch war für jeden Gechmack was dabei: von Singer-Songwriter über Rock mit Metaleinschlägen bis hin zu Techno und alles was dazwischen passt und drüberhinauswächst und sich nicht einordnen lässt. Feinste Oralartistik bot z.B. Beatfoxygen, der mit seinen Gesichtsmuskeln und seinen Stimmbändern den kompletten Instrumentenkoffer der elektronischen Musik abdeckt. Bewundernswert auch, wie die Damen und Herren von Schwarzteephase mit der instrumentalen Besetzung jonglierten. Say Meow verzauberten das Publikum, indem sie als Zugabe ihr Programm einfach noch mal spielten.

So könnte man jetzt über jeden einzelnen Act eine Menge schreiben, hier noch so viel: Fenouil et les Fines Herbes dressierten das Publikum zum Tanzen, führten es an der langen Leine durch ein schwungvolles Konzert und bildeten damit einen großartigen Höhepunkt für die diesjährige Fête.

Neben dem musikalischen Programm gabs Theater und Zirkus, Kinderprogramm und leckeres Essen. Wer Lust hatte, konnte mit Unterstützung von Zirkus Klatschmohn die ersten eigenen artistischen Gehversuche machen. Mehr große als kleine Kinder versuchten sich als Möchtegernseiltänzer und machten sich zum Clown.

Und in diesem Jahr hatte sogar das Wetter ein Einsehen: Kaum ein Tröpfchen Regen trübte die wunderbare Stimmung der lauen Sommertage. So wurde unser diesjähriger Musikzirkus zum entspannten fröhlichen Fest, das jetzt schon Lust macht aufs nächste Jahr.

Chapeau! Ein Dank an die Postkult-Aktivisten, die wieder einmal ehrenamtlich monatelang dieses herrliche Fest vorbereitet haben. Dank auch an unsere Spender und Förderer. Und Dank an die Musiker und Musikerinnen, die für kein Geld tolle Konzerte gegeben haben. Ich ziehe meinen Hut.

Fête 2012 – Das Programm ist da!

Hereinspaziert, hereinspaziert … zur Fête 2012! Auf euch warten fünf Manegen, die ihre Vorhänge am Donnerstag, den 21. Juni, ab 13 Uhr lüften. Die Musiker brauchen keine Dompteure, nur euch als staunendes Publikum. Spektakulär wird es auch am Freitag, den 22. Juni, ab 15 Uhr. Im Rampenlicht könnt ihr eine bunte Jonglage aus Musik und Akrobatik erleben. Auch für Kinder und Kindgebliebene gibt es an beiden Tagen einiges zu erleben.

Seht selbst und lasst euch überraschen! Natürlich gilt in wie in jedem Jahr: Musik von allen für alle – Eintritt frei.

Fête 2012 - Flieger-Vorderseite
Fête 2012 - Flieger-Rückseite

Hingewiesen sei noch auf unser SPECIAL zur Fête am 22.06. in den Pulverweiden – das EXKLUSIVE Groschenroman-Cover Eurer Wahl mit Eurer Pose darauf. Einmalig amüsant: https://www.facebook.com/events/405293776189437/ (auch ohne Login sichtbar).

Wie Wo was? Hier ist das Lineup und weitere Infos zum Festival, zu den Sponsoren und zu den Unterstützern…
 

Bands und KünstlerInnen aufgepasst: Anmeldung zur Fête de la Musique 2012 beginnt

Rust Needle (Foto: Stefanie Bauer)
Fête 2011 an der Saale

 

Es wird langsam wieder Fête-Zeit! Die Fête de la Musique 2012 erobert wie jedes Jahr ungewöhnliche Spielorte in Halle-Glaucha, ohne Eintritt und für alle – diesmal unter dem Motto Cirque de la Musique. Das bedeutet keinen Zwang zum Rote-Nase-Tragen, sondern (unter anderem) eine Abschlussveranstaltung in einem Zirkuszelt nahe der Saale! Alle Musikrichtungen sind willkommen, ob Profis oder Laien. Anmeldeschluss ist der 6. Mai 2012. Wir freuen uns über Eure Bewerbungen!

Hier geht’s zum Online-Formular…

Die Fête 2011 – Ein Rückblick

Postkultige Werbeaktion für die Fête auf dem Marktplatz

Unter dem Titel „An der Saale hellem Strande“ eroberten wir in diesem Jahr zur Fête de la Musique zusammen mit euch und 22 Bands das Saaleufer, die Hafenbahntrasse und das Gasometer.
Nun blicken wir zurück auf die gelungene Fête: zum Beitrag mit Text und 50 Bildern im Projektarchiv…

Nochmals herzlichen Dank an die Unterstützer und Sponsoren der diesjährigen Fête, sowie an alle HelferInnen und KünstlerInnen!