Projektarchiv

In Bearbeitung

Diese Seite muss noch überarbeitet werden…

Postkult e.V. existiert nun bereits seit 2007 und ist seither in Halle an der Saale aktiv. Gegründet wurde der Verein von 15 Studenten für die Umsetzung eines interkulturellen Festivals in einem leerstehenden Postamt – daher der Name des Vereins. Inzwischen hat Postkult seinen Mitgliederkreis mehr als verdoppelt und zählt auch etliche Nicht-StudentInnen zu seinen Mitstreitern. Nicht nur die Zusammensetzung des Vereins, auch seine Projekte sind seither vielfältiger geworden: Neben kurzfristigen Projekten betreibt der Verein nun auch dauerhafte Institutionen wie den Umsonstladen oder den Stadtgarten, unsere Arbeit ist internationaler geworden, unsere Gestaltungsräume sind (auch im ganz wörtlichen Sinne) gewachsen.

Die Vereinsgeschichte in Stichpunkten

2007: Der Anfang

– Vereinsgründung
– interkulturelles Festival in einem leerstehenden Postamt im Stadtteil Giebichenstein
– erste Fête de la Musique in Halle (Saale)
mehr unter 2007: Der Anfang

2008: Postkult wird international

– Internationale Jugendbegegnung „Mosaic“
– zweites interkulturelles Festival in einem leerstehenden Laden
– zweite Fête de la Musique in Halle
– deutsch-französisches Workcamp
mehr unter 2008: Postkult wird international

2009-2011: Postkult in Glaucha

– Zwischennutzung KulturLabor mit monatlichem Kulturprogramm
– Kiosk-Pinguin: 3 Pinguine entdeckten Glaucha für sich
– internationale Begegnung in Mazedonien
– jährlich Fête de la Musique als Stadtkulturfestival
– Eröffnung des Umsonstladens
– internationales Workcamp zur Umgestaltung einer Baulücke und
– Eröffnung des Stadtgartens
– Umzug des Umsonstladens
– Mitgründung des Standortgemeinschaft Glaucha e.V.
– zahlreiche Einzelaktionen in Zusammenarbeit mit der IBA2010, z. B.
– Stadt-Spiel-Vision: Visionen für die Albert-Schmidt-Straße
mehr unter 2009-2011: Glaucha

2011-heute: Aktuelle Projekte

-Start der Projektreihe Kulturvagabunde mit zahlreichen Aktionen im Quartier
-Neue Sportgruppe für Kinder: Laufgruppe Pinguin
-Fête de la Musique 2011 „An der Saale hellem Strande…“
-Dauerhafte Projekte Stadtgarten und Umsonstladen
mehr unter 2011 bis heute
und unter aktuelle Projekte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*